• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.298,300 $/Unze

London (Godmodetrader.de) – Der Goldpreis ist am Dienstag zunächst auf ein knappes Fünfwochenhoch bei 1.303,40 US-Dollar je Feinunze gestiegen, bevor das Edelmetall im weiteren Handelsverlauf trotz der eskalierenden Handelsspannungen zwischen den USA und China unter die 1.300er-US-Dollar-Marke zurückgefallen ist.

ANZEIGE

China hatte als Antwort auf die Erhöhung der US-Importzölle auf 25 Prozent für chinesische Waren im Wert von 200 Milliarden US-Dollar vom Freitag gestern mit Einfuhrzöllen auf US-Produkte im Wert von 60 Milliarden US-Dollar reagiert. Je nach Produkt sollen ab dem 1. Juni 2019 Zölle von 10, 20 oder 25 Prozent gelten. Der Höchstsatz betrifft insgesamt 2.500 Produkte.

Die „Anpassung" sei eine „Antwort auf den US-Unilateralismus und Handelsprotektionismus", hieß es aus Peking. Man hoffe, dass die USA zur bilateralen wirtschaftlichen Zusammenarbeit zurückkehrten. Gegen 10:00 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Minus von 0,08 Prozent bei 1.298,60 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Knappes-Fünfwochenhoch-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold