• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.289,250 $/Unze

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis hat nach Veröffentlichung des zinspessimistischen Sitzungsprotokolls des letzten US-Notenbanktreffens zugelegt und notierte bei 1.294,77 US-Dollar je Feinunze im Hoch.

Mit dem am Mittwochabend veröffentlichten Protokoll der letzten FOMC-Sitzung wurde ein Zinsschritt in den USA im Dezember wahrscheinlicher. Die Währungshüter verbreiteten darin einhellig Optimismus bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung in den USA. Uneins war man sich hingegen bezüglich der Inflationsentwicklung, was die Erwartungen an weitere Zinsschritte etwas dämpfte.

Zudem äußerten mehrere FOMC-Mitglieder ihre Besorgnis bezüglich der Stabilität der Finanzmärkte. „Angesichts der erhöhten Vermögensbewertungen und niedriger Marktvolatilität drückten mehrere Teilnehmer ihre Besorgnis über einen potenziellen Aufbau finanzieller Ungleichgewichte aus. Sie sorgten sich, dass eine scharfe Trendwende bei den Vermögenspreisen der Wirtschaft schaden könnte“, so das Sitzungsprotokoll.

Gold-legt-nach-Fed-Protokoll-zu-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold

Gold reagiert sensibel auf die US-Zinsaussichten, da höhere Leitzinsen Investitionen in das zinslose Edelmetall unattraktiver machen. Gegen 10:10 Uhr MEZ am Donnerstag notiert Gold mit einem Minus von 0,16 Prozent bei 1.289,84 US-Dollar je Feinunze.