• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.711,32996 $/oz.

London (GodmodeTrader.de) – Gold legt zur Wochenmitte im Vorfeld der anstehenden Zinsentscheide der Federal Reserve Bank (Fed) am Mittwochabend und der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag zu und notierte bislang bei 1.713,27 US-Dollar je Feinunze im Hoch.

Am Markt wird allgemein nicht erwartet, dass die Fed nach ihren jüngsten Maßnahmen in der Corona-Krise ihre Leitzinsen aktuell weiter senkt oder andere geldpolitische Lockerungen beschließt. Aufmerksamkeit gilt jedoch dem Ausblick.

Mit Blick auf die Europäische Zentralbank (EZB) gibt es am Markt Spekulationen, dass das Pandemie-Kaufprogramm (PEPP) von 750 Milliarden Euro mit einer Laufzeit bis Ende 2020, im Zuge dessen die EZB ohne weitere Beschränkungen Anleihen kauft, aufgestockt werden könnte. Die Ratingagentur Fitch hat überraschend ihr Kreditrating für Italien unter Berufung auf die steigende Verschuldung des Landes auf „BBB-“ herabgestuft – nur noch eine Stufe über Ramschniveau.

Gegen 14:20 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,20 Prozent bei 1.710,81 US-Dollar je Feinunze.

Gold-legt-vor-US-Zinsentscheid-zu-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold