• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.609,71997 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis ist am Donnerstag zunächst weiter von seinem zur Wochenmitte bei 1.639,18 US-Dollar je Feinunze erreichten knappen Zweiwochenhoch zurückgefallen und notierte bei 1.593,00 US-Dollar pro Unze im Tief. Im weiteren Handelsverlauf konnte sich das Edelmetall wieder berappeln und notiert nun auf Tagesicht im Plus.

WERBUNG

Der US-Senat hat im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folge der Corona-Pandemie einstimmig ein zwei Billionen US-Dollar schweres Konjunkturpaket beschlossen. Bevor das Gesetzespaket in Kraft treten kann, muss noch das US-Repräsentantenhaus zustimmen und US-Präsident Donald Trump unterschreiben.

Das Maßnahmenpaket beinhaltet unter anderem eine Ausweitung der Arbeitslosenversicherung, Unterstützung für den Gesundheitssektor und besonders vom Coronavirus betroffene Staaten, Kredite für Unternehmen und direkte Auszahlungen an die meisten Steuerzahler. Erwachsene sollen 1.200 US-Dollar bekommen, Kinder 500 US-Dollar.

Während das billionenschwere US-Konjunkturpaket bei den Anlegern Hoffnung auf eine Bewältigung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise weckt, mahnt die weltweit weiter voranschreitende Ausbreitung der Viruserkrankung zur Vorsicht. Weltweit sind fast eine halbe Million Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert. In den USA hat sich New York zum Epizentrum entwickelt.

Das größte Abwärtsrisiko (für Gold) besteht weiterhin darin, dass sich die heftigen Ausverkäufe an den Aktienmärkten wiederholen können", zitiert das Finanzportal „Investing“ Craig Erlam, Analyst bei Oanda. Gegen 11:00 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Plus von 0,12 Prozent bei 1.611,70 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Licht-und-Schatten-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold