• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.284,10 $/Unze

London/Singapur (BoerseGo.de) – Gold setzt am Donnerstag seine vor zwei Tagen begonnene Erholung fort und notierte bislang bei 1.288,45 US-Dollar je Feinunze im Hoch. Dabei profitiert das Edelmetall von den jüngsten Kommentaren der künftigen Chefin der Federal Reserve Bank (Fed) Janet Yellen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

Yellen hat sich in ihrem vorab veröffentlichten Redetext zur Anhörung im Senat unterm Strich für eine Fortsetzung der ultralockeren Geldpolitik ausgesprochen. Die Wirtschaft zu unterstützen sei der sicherste Weg, um zu einer normaleren Geldpolitik zurückkehren zu können. Sowohl Arbeitsmarkt als auch Wirtschaft blieben weit hinter ihren Möglichkeiten zurück und die Fed habe noch viel zu tun, so Yellen.

„Der Markt bewertet die Erwartungen in Bezug auf die Reduzierung der US-Anleihenkäufe angesichts der klar ‚dovischen‘ Kommentare von Yellen nun neu“, zitiert Bloomberg Nic Brown, Leiter des Rohstoff-Research bei Natixis SA in London.

Unterdessen ist die weltweite Goldnachfrage dem World Gold Council (WGC) zufolge im dritten Quartal um 21 Prozent im Jahresvergleich auf 868,5 Tonnen gesunken. Gründe waren Abflüsse aus den Gold-ETFs, geringere Zentralbankkäufe sowie die Importsteuererhöhung in Indien.