• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.807,88000 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) - Gold ist schwächer in die neue Handelswoche gestartet und notierte bislang bei 1.806,00 US-Dollar je Feinunze im Tief. Der US-Dollar, mit dem das Edelmetall üblicherweise negativ korreliert ist, bewegt sich mit ebenfalls sinkender Tendenz in der Nähe seines am vergangenen Freitag erreichten Vierwochentiefs.

Im Fokus liegt in dieser Woche der am Freitag zur Veröffentlichung kommende US-Arbeitsmarktbericht für Juli, von dem sich die Marktteilnehmer neue Hinweise auf die künftige US-Geldpolitik erhoffen. In der vergangenen Woche hatte US-Notenbankpräsident Jerome Powell erklärt, dass Zinserhöhungen noch in weiter Ferne lägen und der Arbeitsmarkt noch einiges an Boden gutmachen müsse, bevor die Federal Reserve Bank (Fed) mit der Rückführung der Anleihenkäufe beginnen könne.

Die „dovische“ Haltung der Fed hatte Gold in der vergangenen Woche deutlichen Auftrieb gegeben. Gegen 10:15 Uhr MESZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Minus von 0,35 Prozent bei 1.807,77 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Schwächerer-Start-in-die-Woche-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold