• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.812,94000 $/oz.

London (GodmodeTrader.de) - Nachdem Gold im weiteren Handelsverlauf zu Wochenbeginn seine anfänglichen Verluste bis 1.794,40 US-Dollar je Feinunze komplett wieder wettgemacht hat, legt das Edelmetall am Dienstag weiter bis bislang 1.819,04 US-Dollar pro Unze im Hoch zu.

Unterstützung bekommen die Notierungen dabei von den anhaltenden Sorgen um die zunehmende Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus in zahlreichen Ländern und den befürchteten verbundenen Auswirkungen auf die weltweite konjunkturelle Erholung.

Die People's Bank of China (PboC) hat ihren einjährigen Leitzins (Loan Prime Rate) für Bankkredite an Unternehmen und Haushalte den 15. Monat in Folge unverändert bei 3,85 Prozent belassen. Die fünfjährige Loan Prime Rate liegt weiterhin bei 4,65 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) wird ihren Zinsentscheid am Donnerstag bekannt geben.

Gegen 10:25 Uhr MESZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Plus von 0,06 Prozent bei 1.813,37 US-Dollar je Feinunze.

Gold-setzt-Erholung-fort-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold