Die beiden Edelmetalle sehen sich auf dem Weg gen Norden mit wichtigen charttechnischen Barrieren konfrontiert. Bei 1.295 $ im Gold und bei 18,70 $ im Silber kreuzen wichtige mehrjährige Abwärtstrendlinien. Gut möglich, dass es in diesen Kursbereichen erneut Gegenwehr der Bären geben könnte. Sprich die Kurse prallen an besagten Trendlinien nach unten ab.

    ANZEIGE

    Chart 3 und Chart 4 zeigen Auszüge der COT-Daten für Gold und Silber. Hierbei fällt auf, dass sich die extreme Longpositionierung des "managed moneys" im Gold abgebaut hat und die Lage als bereinigt gesehen werden kann. Anders im Silber. Hier wurden erneut sehr große Longpositionierungen getätigt. Unter halbwegs normalen Umständen, dürfte dieser hohe Wert als Kontraindikator wirken. Wenn viele Marktteilnehmer Silber unterhalb der langfristigen Abwärtstrendlinie kaufen, läßt sich daran die Erwartungshaltung ablesen, dass Silber nachhaltig nach oben ausbrechen könnte. Wenn das zuviele Marktteilnehmer so sehen und sich dementsprechend positionieren, geschieht (zunächst) nicht selten das Gegenteil.

    Übrigens. Die COT Daten können Sie jederzeit auf Guidants einsehen und auswerten: Bitte hier klicken

    ANZEIGE
    Passende Produkte

    Name Index/Benchm. Abb.art TER % Bid Ask
    ETFS EUR Daily Hedged Physical Gold Gold Swap 0,39 8,82 8,83
    ETFS Physical Gold Gold Physisch 0,39 112,47 $ 112,53 $
    Gold Bullion Securities Gold Physisch 0,40 110,92 $ 110,97 $
    ETFS 1 x Daily Short Gold Bloomberg Gold Subindex Total Return Future 0,98 22,28 $ 22,36 $
    ETFS 2 x Daily Long Gold Bloomberg Gold Subindex Total Return Future 0,98 38,09 $ 38,12 $