Montreal (BoerseGo.de) – Gold setzt am Dienstag seinen jüngsten Anstieg fort und hat bei 1.244,50 US-Dollar je Feinunze ein frisches Zweieinhalbmonatshoch erreicht. Den Analysten von TD Securities zufolge haben sich die charttechnischen Aussichten aufgehellt und es besteht Potenzial für einen Anstieg über die Marke von 1.250 US-Dollar pro Unze, wie das Rohstoffportal „Kitco.com“ berichtet.

    ANZEIGE

    „Das potenzielle Ziel ist die 200-Tagelinie, die aktuell bei 1.257 US-Dollar je Feinunze verläuft“, zitiert Kitco Steve Scacalossi, Vertriebsleiter und Metallexperte bei TD Securities. „Dies ist meiner Ansicht nach dann ein guter Verkaufsbereich. Vom erst vor zehn Tagen erreichten Tief würde dies einen Gewinn von 90 US-Dollar bedeuten“. Denkbar sei auch, dass Silber die Gold-Gewinne nachvollziehe und bis in den Bereich von 18 US-Dollar pro Unze steige, heißt es weiter.

    Gegen 13:05 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Plus von 0,45 Prozent bei 1238,90 US-Dollar pro Feinunze, während Silber mit einem Aufschlag von 2,32 Prozent bei 16,96 US-Dollar je Unze gehandelt wird.