Erstes Ziel des 1-2-3-Tiefs ist erreicht.


    GOLD - ISIN XC0009655157 - WKN 965515 - Ticker XAUUSD

    Börse: Spot / Kursstand: 1317,10 USD/oz

    Widerstände: 1322,65 + 1354,41

    Unterstützungen: 1298,61

    Charttechnischer Ausblick:

    • Gold bildete am Freitag an der entscheidenden Unterstützung bei 1286,50 ein bullisches Kerzenmuster aus, was diese Unterstützung bestätigte. Damit wurde eine neuerliche Korrektur vermieden und der aktuelle Anstieg ausgelöst. Nun kann man im Kontext des übergeordnet gebildeten 1-2-3-Tiefs und des intakten Aufwärtstrends argumentieren.
    • Das erste Kursziel des 1-2-3-Tiefs, die 161,8%-Extension der Höhe der 1-2-3-Formation bei 1321,18 wurde erreicht. Ein Stundenschlusskurs oberhalb des dort gebildeten bärischen Kerzenmusters, also ein Stundenschlusskurs oberhalb 1322,65 ermöglicht einen Anstieg auf das zentrale Kursziel der 1-2-3-Formation, das bei 1354,41 liegt.
    • Solange 1322,65 per Stundenschluss nicht überwunden wird ist eine Korrektur des Anstiegs zu erwarten, der zum Einstieg genutzt werden kann. Eine Korrektur kann sich bis zur grünen Linie, also bis 1298,61 ausdehnen - dort liegt ein ehemaliger wichtiger Widerstand, der über Nacht überwunden wurde und jetzt eigentlich noch einmal als neue Unterstützung bestätigt werden müsste.
    • Ein Anstieg böte sich an, wenn ein Rücklauf bis dorthin stattfindet und entsprechend mit einem bullischen Kerzenmuster bestätigt würde. Ansonsten kann der Einstieg prozyklisch bei einem Stundenschlusskurs oberhalb 1322,65 erfolgen.

    Bearbeiten und vergrößern Sie angehängten Chart ganz einfach unter diesem Link.

    Jochen Stanzl
    Rohstoffanalyst GodmodeTrader.de

    Stunde

    Limitup.de: Charttechnisches Gold-Barometer

    Ausblick:

    Der kurzfristige Ausblick ist bullisch.

    Der mittelfristige Ausblick ist neutral.

    Der langfristige Ausblick ist neutral.

    "Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert."

    P.S. Sie wollen Verluste vermeiden und Gewinne optimieren? Teilen Sie Ihr Vermögen in sichere und risikoreichere Anlageklassen auf. Wie Sie diese Asset Allocation erfolgreich umsetzen können, verraten Ihnen Branchenexperten in der aktuellen Sonderpublikation „Vermögensdiversifikation“. Laden Sie sie gleich hierherunter – kostenlos.