• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.224,03 $/Unze

Montreal (BoerseGo.de) – Die Teilnehmer am Goldmarkt dürften die am Freitagabend zur Veröffentlichung anstehenden Daten der „Commodity Futures Trading Commission“ (CFTC) sehr genau beobachten, wie das Rohstoffportal „Kitco.com“ unter Berufung auf die Analysten der UBS berichtet. Interessant sei die Frage, inwieweit der deutliche Anstieg des Goldpreises vom Dienstag auf die Glattstellung von Shortpositionen zurückzuführen gewesen sei, heißt es weiter.

„In der vergangenen Woche war die Zahl der Gold-Shorts mit 11,8 Millionen Unzen angesichts eines Durchschnitts von 7,9 Millionen Unzen in den vergangenen fünf Jahren nach wie vor sehr hoch“, so die UBS. Nachdem zuvor mehrere Versuche, über die 1.200er-US-Dollar-Marke zu steigen, gescheitert seien, könnten im Zuge des Anstiegs an die 1.240er-Marke heran zahlreiche Shorts glattgestellt worden sein, heißt es. „Die CFTC-Daten am Freitag sollten Einblick in die Positionierung geben“, heißt es.

Gegen 13:55 Uhr MEZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Minus von 0,32 Prozent bei 1.222,90 US-Dollar pro Feinunze.