• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.509,750 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis legt am Donnerstagmorgen im Vorfeld der heute beginnenden Handelsgespräche zwischen den USA und China zu und notierte bislang bei 1.514,10 US-Dollar je Feinunze im Hoch.

WERBUNG

In dem am Mittwochabend veröffentlichten Protokoll der September-Notenbanksitzung der Federal Reserve Bank (Fed) heißt es, dass die Marktteilnehmer möglicherweise mit mehr Zinssenkungen rechneten, als die Zentralbank für die Belebung der Wirtschaft für notwendig erachte. Bislang hat die Fed im Juli und September zwei Zinssenkungen um jeweils 25 Basispunkte vorgenommen, um das seit zehn Jahren anhaltende Wachstum der US-Wirtschaft aufrechtzuerhalten. Laut FedWatch Tool der CME liegt die Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung in den USA bei dem nächsten Fed-Treffen Ende Oktober aktuell bei 82,8 Prozent.

Unterdessen liegen die heute beginnenden und für zwei Tage angesetzten Handelsgespräche zwischen den USA und China in Washington im Fokus. Im Vorfeld gab es gemischte Signale: Einerseits hätten sich die chinesischen Vertreter laut Medienberichten pessimistisch gezeigt, dass ein umfassendes Handelsabkommen zustande komme, andererseits jedoch offen für ein Teil-Abkommen gezeigt, wenn keine Zölle mehr erhoben würden. Im Gegenzug bot China an, wieder mehr Agrarprodukte aus den USA zu erwerben. Zudem gab es Berichte, denen zufolge die chinesischen Delegierten die Gespräche möglicherweise bereits nach einem Tag beenden wollen.

Gegen 9:45 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,19 Prozent bei 1.510,25 US-Dollar je Feinunze.

Gold-US-chinesische-Handelsgespräche-im-Fokus-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold