• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.344,850 $/Unze
ANZEIGE

New York (GodmodeTrader.de) – Gold bewegt sich zur Wochenmitte im Vorfeld des am Mittwochabend zur Veröffentlichung anstehenden Sitzungsprotokolls des letzten Treffens des geldpolitischen Ausschusses der Federal Reserve Bank (Fed) unterhalb der 1.350er-US-Dollar-Marke je Feinunze seitwärts. Nachdem enttäuschende US-Wirtschaftsdaten zuletzt die Aussicht auf eine US-Zinsanhebung noch in diesem Jahr getrübt hatten, erhofft sich der Markt von den sog. „Minutes“ sowie im weiteren Wochenverlauf noch anstehenden Reden von Fed-Vertretern neue Hinweise auf die US-Zinsperspektive.

Die Analysten der Credit Suisse haben unterdessen ihre Prognose aus dem Juni bekräftigt, dass Gold im vierten Quartal auf 1.475 US-Dollar je Feinunze steigen wird. Gründe für die positive Einschätzung seien Zuflüsse in Gold-ETFs sowie der Erwerb physischen Goldes in Barren- oder Münzenform infolge der negativen Zinsen und der anhaltenden makroökonomischen Unsicherheit. Hinzu komme die erwartete rückläufige Minenproduktion, heißt es in einer aktuellen Research-Publikation der Credit Suisse.

Gold

Gegen 10:45 Uhr MESZ wird Gold mit einem kleinen Minus von 0,08 Prozent bei 1.344,85 US-Dollar je Feinunze gehandelt und notiert damit im Bereich der Prognose der Credit-Suisse-Analysten für das dritte Quartal von durchschnittlich 1.350 US-Dollar.