• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.811,74000 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) – Gold bewegt sich zur Wochenmitte im Umfeld einer erhöhten Risikobereitschaft und Gewinnen an den internationalen Aktienmärkten weiterhin in der Nähe seines am Dienstag bei 1.799,99 US-Dollar je Feinunze erreichten Viermonatstiefs.

Gestern hatte der US-Leitindex Dow Jones erstmals in seiner Geschichte die Marke von 30.000 Punkten überschritten. Die Stimmung der Anleger beflügelt hatten neue positive Impfstoff-Nachrichten und die damit verbundene Hoffnung auf eine baldige Bewältigung der Corona-Krise und eine Belebung der Konjunktur.

Hinzu kam die Nachricht, dass US-Präsident Donald Trump den Weg frei gemacht hat für eine Übergabe der Amtsgeschäfte an den designierten Präsidenten Joe Biden, womit ein politischer Unsicherheitsfaktor nun weggefallen ist. Ebenfalls positiv wurde dabei aufgenommen, dass Biden die ehemalige US-Notenbankchefin Janet Yellen zur neuen Finanzministerin machen will. Am Markt wird darauf gesetzt, dass Yellen die im Frühjahr beschlossenen und Ende des Jahres auslaufenden Notfallkreditprogramme der Federal Reserve Bank (Fed) verlängern wird. Der noch amtierende US-Finanzminister Steven Mnuchin hatte dies in der vergangenen Woche abgelehnt.

Gegen 10:05 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Plus von 0,25 Prozent bei 1.810,96 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Weiter-nahe-Viermonatstief-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold