• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.786,45000 $/oz.

Washington (GodmodeTrader.de) – Gold weitet zur Wochenmitte seine jüngsten Verluste unterhalb der Marke von 1.800 US-Dollar je Feinunze aus und notierte bislang bei 1.783,30 US-Dollar pro Unze im Tief.

Dabei belasten das Edelmetall die Gewinne des US-Dollars auf breiter Basis infolge steigender Renditen von US-Staatsanleihen und der Aussicht auf eine schnelle Konjunkturerholung von dem coronabedingten Einbruch. Zentral für die wirtschaftliche Erholung ist weiterhin das von US-Präsident Joe Biden geplante Konjunkturpaket, mit dem weitere 1,9 Billionen US-Dollar in die US-Wirtschaft gepumpt werden sollen.

Hinzu kommt die Frage, wann die Federal Reserve Bank bei steigenden Inflationszahlen ihre ultralockere Geldpolitik zurückfahren wird. Aufmerksamkeit gilt diesbezüglichen Hinweisen im Protokoll des letzten US-Notenbanktreffens im Januar, das am Mittwochabend veröffentlicht wird.

Gegen 10:20 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Minus von 0,50 Prozent bei 1.785,22 US-Dollar je Feinunze.

Gold-weitet-Verluste-aus-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold