• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.222,200 $/Unze

Washington (GodmodeTrader.de) - Gold ist im Umfeld eines auf breiter Basis unveränderten US-Dollars schwächer in die neue Handelswoche gestartet, die im Zeichen zahlreicher Notenbankentreffen steht. Im Tief notierte Gold bislang bei 1.219,17 US-Dollar je Feinunze.

Der Offenmarktausschuss der Federal Reserve Bank (Fed) beendet sein zweitägiges Treffen am Mittwoch. Analysten rechnen im Konsens aktuell mit keiner Änderung des Leitzinsniveaus, gehen aber davon aus, dass die Währungshüter ihren bisherigen Ausblick bestätigen und weitere graduelle Zinsanhebungen ankündigen werden. Eine Zinsanhebung im September ist bereits vollständig eingepreist. Darüber hinaus wird bis zum Jahresende eine weitere Zinserhöhung erwartet.

Das US-Bruttoinlandsprodukt ist im zweiten Quartal annualisiert um 4,1 Prozent gestiegen – das stärkste Wirtschaftswachstum seit 2014. Volkswirte stellen jedoch dessen Nachhaltigkeit in Frage, da die Wirtschaft von fiskalpolitischen Stimuli profitiert, deren Einfluss im nächsten Jahr nachlassen dürfte. „Obwohl wir davon ausgehen, dass die Wirtschaft kurzfristig weiterhin stark bleiben wird, erwarten wir im Verlauf des nächsten Jahres eine Wachstumsabschwächung, da der stimulierende Effekt der Steuerreform nachlassen dürfte und die festeren geldpolitischen Bedingungen zum Tragen kommen dürften“, schreibt die BNP Paribas in einer Research-Note vom Freitag.

Die Bank of Japan (BoJ) beendet ihr zweitägiges Notenbanktreffen am Dienstag, während die Bank of England (BoE) ihre Zinsentscheidung am Donnerstag fällt. Gold reagiert für gewöhnlich sensibel auf die Zinsentwicklung und die Bewegungen des US-Dollars. Die Aussicht auf steigende Zinsen und ein aufwertender US-Dollar lassen eine Investition in das zinslose Edelmetall für gewöhnlich unattraktiver erscheinen – und umgekehrt. Gegen 10:00 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Minus von 0,07 Prozent bei 1.222,12 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Zinsentscheide-im-Fokus-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold