ANZEIGE

Die Nervosität der Notenbanker bleibt hoch. Anders ist es kaum zu erklären, weshalb die Geldpolitik global zumindest verbal gelockert wird. Ausnahmen bilden Neuseeland und Australien. Hier haben die Notenbanken tatsächlich schon agiert und die Zinsen gesenkt. Für die Weltkonjunktur ist das jedoch relativ unerheblich. Die beiden Länder sind gerade einmal für 2 % der weltweiten Wirtschaftsleistung verantwortlich. Worauf es wirklich ankommt, das sind die Handlungen der US-Notenbank Fed, der EZB und der Bank of Japan (BoJ). Sie repräsentieren zusammen knapp die Hälfte der weltweiten Wirtschaftsleistung. Am wichtigsten bleibt die Fed. Sie hat die Hoheit über ein Viertel der globalen Wirtschaftsleistung.

Artikel wird geladen