Der oberste Wirtschaftsberater des US-Präsidenten, Larry Kudlow, hat sich skeptisch zu den Gesprächen mit China über eine Beilegung des Handelskonflikts geäußert.

    WERBUNG

    In den Gesprächen gäbe es einen "ziemlich beträchtlichen Abstand" zu überwinden, sagte Kudlow am Donnerstag im US-Finanzsender Fox Business. Trump und Xi würden sich allerdings "irgendwann" einigen, fügte Kudlow hinzu.

    Nach den kritischen Aussagen von Kudlow sanken die wichtigsten US-Indizes auf neue Tagestiefs.

    Update (17:33 Uhr): Wie der US-Finanzsender unterdessen berichtet, ist es sehr unwahrscheinlich, dass es noch vor dem ersten März zu einem Spitzentreffen zwischen Trump und Xi kommt. Die US-Indizes geben abermals nach.

    Handelskonflikt-mit-China-Ziemlich-beträchtlicher-Abstand-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
    S&P 500 im Intraday-Chart