• Hannover Rück SE - Kürzel: HNR1 - ISIN: DE0008402215
    Börse: XETRA / Kursstand: 95,37 €

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Die DZ Bank hat die Aktie der Hannover Rück vor Quartalszahlen von „Kaufen" auf „Halten" abgestuft, den fairen Wert aber auf 95 Euro belassen.

Die Hannover Rück werde voraussichtlich erneut ein gutes Quartalsergebnis berichten, so die Analysten. Der Rückversicherer berichtet am 05. August über das Ergebnis des zweiten Quartals 2015. Die Analysten prognostizieren ein operatives Ergebnis (EBIT) von 332 Mio. Euro und einen Überschuss von 247 Mio. Euro. Die Großschadenbelastung sei offenbar etwas niedriger ausgefallen als budgetiert. Hannover Rück werde sich aber wie unterjährig üblich an der budgetierten Großschadenlast orientieren. Die DZ Bank rechnet mit einer Combined Ratio von 95,9 Prozent und einem EBIT von 256 Mio. Euro in der Schaden-Rückversicherung. In der Personen-Rückversicherung prognostizieren sie ein EBIT von 70 Mio. Euro und eine EBIT-Marge von 5,2 Prozent.

Das Ziel im Gesamtjahr 2015 einen Jahresüberschuss von 875 Mio. Euro zu erwirtschaften dürfte wahrscheinlich übertroffen werden, so die DZ Bank weiter. Die Hannover Rück-Aktie habe allerdings seit Jahresbeginn den DAX um 10 Prozent und den DJ Stoxx 600 Insurance um 12 Prozent outperformed - und dies obwohl laut Blomberg nur noch 15 Prozent der Analysten die Aktie zum Kauf empfehlen. Ihr Fair Value sei erreicht und die Bewertungskennzahlen inzwischen vergleichsweise hoch, urteilen die Analsten der DZ Bank und senken vor diesem Hintergrund die Anlageempfehlung auf Halten (zuvor: Kaufen).