"Die US-Notenbank dürfte am heutigen Mittwoch zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Anhebung beim Leitzins verkünden. Der Zinssatz, zu dem sich die US-Geschäftsbanken bei der Notenbank refinanzieren können, dürfte um 0,25 Prozentpunkte angehoben werden und würde damit künftig in einer Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent liegen. Die in den Zinsfutures eingepreiste Wahrscheinlichkeit für eine Zinsanhebung beträgt mehr als 91 Prozent. Die Zinserhöhung steht also so gut wie fest. Spannend dürfte aber sein, wie sich die Notenbank zum weiteren Zinspfad äußert. Auch wenn die Mehrheit der Beobachter nach der voraussichtlichen Zinsanhebung am Mittwoch nur noch mit einem weiteren Zinsschritt in diesem Jahr rechnet, ist es auch nicht ausgeschlossen, dass die Fed noch zwei Mal an der Zinsschraube dreht.

ANZEIGE

Das höhere Zinsniveau in den USA hat weltweite Relevanz. Die Niedrigzinsphase der vergangenen Jahre hat nämlich dafür gesorgt, dass sich insbesondere die Schwellenländer sehr billig mit Geld versorgen konnten. Dabei wurde das billige Dollar-Kapital auch von den deutlich höheren Zinsen in die Schwellenländer gelockt und hat dort einen künstlichen Boom verursacht. Durch die steigenden Zinsen fließt nun aber viel Kapital in die Vereinigten Staaten zurück. Mit der Türkei und Argentinien stehen erste Schwellenländer bereits am Rande einer Währungskrise. In der vergangenen Woche warnte auch der indische Notenbankchef Urjit Patel vor einer Dollarknappheit in den Schwellenländern. Patel forderte die US-Notenbank Fed dazu auf, das ihre Verringerung der Bilanzsumme zu verlangsamen. Es dürfte spannend zu sehen sein, ob und gegebenenfalls wie US-Notenbankchef Jerome Powell auf diese Forderungen reagieren wird." - Oliver Baron

Echtzeitfinanznachrichten: https://news.guidants.com

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2018 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert auch nur 3 Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage