Zumindest zeigen die aktuellen Daten diverser Hedgefunds Monitor-Reports eine zunehmende Shortpositionierung dieser großen Spekulanten auf US Staatsanleihen. Hedgefunds Reports gibt es mittlerweile von BoA Merrill Lynch, HSBC, SocGen und von Goldman Sachs. Die 3 erstgenannten Reports werten die COT Daten aus, der letztgenannte von Goldman wertet SEC Filings aus und zeigt damit ein Bild der Positionierungen im Aktienbereich.

Eine umfassende BIG PICTURE Analyse zu den US Treasuries hatte ich veröffentlicht. Sie können sich die Analyse nochmals durchlesen falls noch nicht geschehen. Lange wird von Experten das Problem bei den Bonds beschrieben, jetzt scheint es aktuell zu werden.
http://www.godmode-trader.de/nachricht/Platzt-die-Anleihenblase-Achtung-10-Jahre-US-Treasury-Note,a2119881,b2.html

Im GodmodeTrader Blog entwickelte sich aufgrund der Brisanz des Themas eine umfassende Diskussion. Auch diese können Sie nochmals nachlesen.
http://www.godmode-trader.de/blog/weygand/2010/03/29/anleihenblase-vor-dem-platzen-es-knnte-in-blde-losgehen

Research anbei : [Link "http://img.godmode-trader.de/charts/3/2005/Merrill-Hedge-Fund-Monitor[april].pdf" auf img.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Zusammenfassend läßt sich festhalten, dass Hedgefunds Öl, Heizöl und Kupfer kaufen, Natural Gas short bleiben, den Nasdaq Future kaufen, den S&P Future wohl als Hedge short sind. Weiterhin wird der Euro massiv geshortet, aber auch der Yen. Verkauft werden 10 year und 30 year US Treasuries.