• HelloFresh SE - Kürzel: HFG - ISIN: DE000A161408
    Börse: XETRA / Kursstand: 84,820 €

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Bei HelloFresh handelt es sich um einen weltweit führenden Anbieter von Kochboxen. Nach Einschätzung von Independent Research ist das Unternehmen nun ein aussichtsreicher Kandidat für einen Aufstieg in den erweiterten DAX. HelloFresh zeichne sich durch ein imposantes Umsatzwachstum aus, ohne aber die Kostenseite aus dem Blick zu verlieren. So habe der Kochboxenversender in 2020 die Gewinnzone erreichen.

Zur Absicherung des Wachstums setze HelloFresh vor allem auf den kontinuierlichen Ausbau des Produktangebots und die geografische Expansion, die durch den angekündigten Markteintritt in Norwegen fortgesetzt werde. Zudem sei HelloFresh durch die Übernahme des US-Unternehmens Factor75 in den Markt für vorgekochte Gerichte eingestiegen.

Regionaler Schwerpunkt der Geschäftsaktivitäten seien die USA, wo rund die Hälfte des Umsatzes erzielt werde. „Das Geschäftsmodell von HelloFresh profitiert deutlich von der Covid-19-Pandemie und dem dadurch verstärkten Trend zum Home Office“ schreibt Analyst Lars Lusebrink. Mit der Entspannung der Pandemiesituation erwarte er aber wieder ein Nachlassen der Nutzung des Home Office und damit auch eine Normalisierung der Wachstumsdynamik bei der Nachfrage nach Kochboxen. Das Analysehaus prognostiziert für 2021 erstmals einen bereinigten Gewinn je Aktie von 2,14 Euro und für das kommende Jahr von 2,50 Euro. Das Kursziel für die HelloFresh-Aktie ermitteln die Analysten auf 90,00 Euro. Bei einem positiven Gesamtertrag (12 Monate) von unter 10 Prozent nimmt Independent Research die Coverage mit dem Votum „Halten“ auf.

HELLOFRESH-Nach-rasantem-Wachstum-nun-DAX-Kandidat-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
HelloFresh SE