Zur Erläuterung:

    • Der linke, grüne Teil der Tabelle ist ausgefüllt bei Long-Setups.
    • Der rechte, rote Teil der Tabelle ist ausgefüllt bei Short-Setups.
    • Der Entry erfolgt immer über einen Stopp-Buy (long) bzw. Stopp-Sell (short) - siehe entsprechende Spalte
    • Es erfolgen zwei hälftige Teilgewinnmitnahmen (siehe Spalten 1/2 TP und 2/2 TP)
    • Es wird ein initialer Stopp gesetzt (siehe Spalte Stopp)
    ANZEIGE

    Der alte Trade ist unten links im Fenster zu sehen, das 1. Kursziel wurde bereits erreicht und ein Teilgewinn gesichert. Das bedeutet, dass der RestStopp auf Einstand nachgezogen wird. Sollte tatsächlich der neue DAX Shorttrade gestartet werden, durch das Erreichen der Stopp Sell Marke, dann wird auch der Stopp aus dem 1. Trade auf die Stoppmarke des 2. Trades nachgezogen. Ein ganz normaler Vorgang, der weiter der Gewinnoptimierung dient.

    Kursverlauf im Tageschart (Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    ICE-DAX-Shortpyramide-im-Anmarsch-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    DAX Index & CO Screener - Die Trade Setups sind einfach der Tabelle zu entnehmen.

    ICE-DAX-Shortpyramide-im-Anmarsch-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-2

    In der Kürze liegt bekanntlich die Würze. Doch sind das selbstverständlich noch längst nicht alle Signale, die das ICE System Ihnen liefert. Sie wollen auch den Rest sehen? Sie suchen nach detaillierten Hinweisen, wie man von dem System maximal profitiert? Sie wollen die Signale live mitverfolgen? Dann abonnieren Sie jetzt meinen Trading-Service ICE Revelator (14 Tage Testphase inklusive).

    Hier unverbindlich 14 Tage kostenfrei testen.

    André Tiedje im Wochenpass: Ab sofort gibt es alle Webinare aus dem US Index Day Trader im automatisch auslaufenden Wochenpass. Jetzt mehr erfahren - Klick mich

    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de