• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Kursstand: 1.197,70 $/Unze (Deutsche Bank Indikation) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung

Der unerwartete Schritt der indischen Notenbank, die Handelsschranken für Gold zu lockern, anstatt sie zu straffen ist nach Ansicht der Nachrichtenagentur Reuters ein Hinweis darauf, dass die Regierung zwischenzeitlich das Handelsdefizit des Landes entspannter betrachtet. Importeure müssen ab sofort nicht mehr ein Fünftel der in das Land eingeführten Goldmengen als Schmuck re-exportieren. Wochenlang wurde darüber spekuliert, ob man diese Regel letztlich eher weiter strafffen würde. Vor einem Jahr hatte die indische Regierung diese 80-20-Regel eingeführt - zusammen mit einem Importzoll in Höhe von 10% auf alle Goldimporte. Gold ist nach Öl das zweitgrößte Importgut in der Handelsbilanz des Landes. Der rückläufige Ölpreis habe zu einer Entspannung der indischen Handelspolitik geführt, heißt es aus Insiderkreisen am Montag. Im Vorfel der Erwartung einer Straffung der 80-20-Regel hätten Goldimporteure im Land in den vergangenen Wochen Lagerbestände aufgebaut. Daher könnte der Goldimport kurzfristig sogar sinken.