Die US Arbeitsmarktdaten in der zurückliegenden Woche ließen die Indizes nach unten wegsacken. Die zuletzt in meiner Marktprognose beschriebenen Chartbilder kurzfristiger Wendepunkte nach oben wurden zerstört. In DAX, DOW Jones, S&P 500 Index, Nasdaq100, US Bankenindex, DOW Jones Transportation Index, etc. muß ich die Kursverläufe der nächsten Stunden und Tage abwarten, um erneut eine Prognose tätigen zu können.

    Ich war gestern nochmals in Düsseldorf. Diesmal nahm ich als Referent am BVH Sommerevent 2011 teil. (BVH = Bundesverband der Börsenvereine an deutschen Hochschulen e.V.)

    Die Marktprognose erscheint in verkürzter Form. Mein DSL Modem hat den Geist aufgegeben und das WLAN läßt keinen Zugriff auf meine Charting Tools zu.

    Wichtig ist mir festzuhalten, dass der Ölpreis als die große Bastion des Rohstoffsektors stabil über seiner Unterstützung bei 96,2 $ poro Barrel notiert. Donnerstag und Freitag gab es bullische Reversals. Der Kursverlauf der letzten 5 Wochen zeigt nun Konturen eines inversen SKS Bodens. Steigt Öl (WTI) über 103 $ an, dürfte die nächste Aufwärtstrendphase in Richtung 120 und 125 $ starten. Wer Öl kauft oder bereits long im Markt steht, sollte die Position mindestens unter 95 $ mit Stoploss absichern.

    http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/6/zeba392.gif

    DAX : 7.109 Punkte

    Der übergeordnete Trend im DAX weist weiter nach oben, der Bullenmarkt seit März 2009 ist intakt. Innerhalb dessen korrigiert der DAX seit einigen Wochen. Die zuvor beschriebene relativ angeordnete inverse SKS ist erst einmal zerstört. Leicht unterhalb von 7.000 Punkten hat der DAX eine Unterstützung, darüberhinaus eine bei 6.800 Punkten in Gestalt des EMA50 auf Wochenbasis. Ich könnte mir in der vor uns liegenden Woche eine Überraschung vorstellen. Warum ? Nun, weil sich der Shanghai Composite kurzfristig stabilisiert und die Chance auf einen kleinen Doppelboden hat. Ein kleiner Doppelboden wäre Basis für eine 2-wöchige Kurserholung in dem Index. Und bekanntermaßen orientiert sich der DAX neben dem US Markt auch am Festland-chinesischen.

    http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/6/zeba393.gif