• Aluminium - ISIN: XC0009677839
    Börse: London Metal Exchange / Kursstand: 1.730,00 $/Tonne
  • Kupfer - ISIN: XC0007203216
    Börse: London Metal Exchange / Kursstand: 7.086,01 $/Tonne

München (BoerseGo.de) - Die Industriemetallpreise notierten vergangene Woche leicht schwächer. Trotz guter Konjunkturdaten sind die Preise leicht unter Druck, da bei Aluminium und Kupfer eine gute Angebotslage herrscht. Die Lagerbestände an der LME sind bei beiden Metallen in der Nähe eines 10-jährigen Höchststandes, wie die Rohstoffanalysten der UniCredit in ihrem aktuellen „Commodity Market Update“ schreiben.

Darüber hinaus zeichne sich sowohl bei Kupfer, als auch bei Aluminium in den Jahren 2013 und 2014 ein Angebotsüberschuss von zusammen rund einer Million Tonnen ab, heißt es. „Zukünftige Unterstützung könnte aber vom starken Anstieg der Frachtraten kommen. Seit Ende August ist der Baltic Dry Index um 40 Prozent gestiegen. Der Baltic Dry Index erfasst die weltweiten Frachtraten für Schüttgut wie z.B. Kohle, Eisenerz und Getreide und gilt als wichtiger Indikator für die weltweite Nachfrage nach diesen Rohstoffen. Wir erwarten in den nächsten Wochen eine Seitwärtsbewegung bei den Industriemetallen“, so Kathrin Goretzki und Jochen Hitzfeld.