• Nickel - ISIN: XC0007203224
    Börse: London Metal Exchange / Kursstand: 13.960,00 $/Tonne
  • Kupfer - ISIN: XC0007203216
    Börse: London Metal Exchange / Kursstand: 6.308,00 $/Tonne

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Nach dem starken Rückgang gestern – der LME-Industriemetallindex hat 2,5 Prozent verloren und ist auf ein Elfmonatstief gefallen – nehmen die Metallpreise heute Morgen einen ordentlichen Schluck aus der Pulle und haben zu einer Erholungsbewegung angesetzt. Diese wird unterstützt durch sehr freundliche asiatische Aktienmärkte und angeführt von Nickel, das sich zeitweise um 3,5 Prozent auf rund 14.400 US-Dollar je Tonne verteuert, wie die Analysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“ schreiben.

ANZEIGE

Neben dem Handelskrieg zwischen den USA und China, der die Schlagzeilen bestimme, gebe es weitere Nachrichten, die für den Markt normalerweise preisrelevant wären. So habe zum Beispiel die indonesische Regierung mit dem Betreiber der „Grasberg“-Mine ein vorläufiges Abkommen ausgehandelt, wonach der Mehrheitsbesitz an der Mine auf ein indonesisches Staatsunternehmen übertragen werde. Im Gegenzug dürfe der bisherige Eigentümer der Mine bis zum Jahr 2041 im Land weiter arbeiten. Der indonesische Staat versuche seit einiger Zeit, mehr Kontrolle über die Rohstoffvorkommen im Land zu gewinnen, und habe dazu unter anderem den Minenunternehmen vorgeschrieben, Anteile zu veräußern, heißt es weiter.

„Das Aushandeln des Abkommens dauerte über ein Jahr und positive wie negative Entwicklungen währenddessen haben den Kupfermarkt mitunter in Atem gehalten. Mit dem Abkommen steigt unseres Erachtens die Versorgungssicherheit von Kupferkonzentrat am Weltmarkt. ‚Grasberg‘ ist die weltweit zweitgrößte Kupfermine und umfasst zudem das größte Goldvorkommen der Welt“, so die Commerzbank-Analysten.