• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.782,74000 $/oz.

London/ Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Noch haben wir es nicht mit einer galoppierenden Entwicklung zu tun. Aber die Inflation hat schon zu laufen begonnen. In den USA lag die Veränderung gegenüber dem Vorjahresmonat im Mai bei 5,0 Prozent, in der Eurozone bewegte sich die Rate zuletzt über dem EZB-Ziel von knapp unter zwei Prozent, für Deutschland erwartet die Bundesbank Raten von vier Prozent. Die Preisanstiege sind noch nicht schockierend, aber in ihrer Tendenz durchaus beachtenswert.

Die Angst vor Inflation, sie treibt auch die Anleger um. Als eine solide Möglichkeit sich aus Investorensicht vor der Teuerungswelle zu schützen, gilt gemeinhin das Halten von Gold. Letztes Jahr aber lief auch das Edelmetall konträr zu den Preisanstiegen. Das heißt, dass der Goldpreis sich überwiegend gegensätzlich zu den Inflationswerten entwickelt hat. Zogen diese an, fiel die Edelmetallnotiz zurück. „Statistisch gesehen lag der r-Koeffizient zwischen Gold und Inflation in den zwölf Monaten bis Mai 2021 bei minus 0,86“, erklärt Adrian Ash, Director of Research bei BullionVault: „Er würde sich auf plus 1,00 belaufen, wenn sie sich perfekt zusammen bewegen, oder auf minus 1,00, wenn sie sich exakt entgegengesetzt bewegen.“

Der Ruf des Goldes als Inflationsschutz, er hat also eine Kratzer bekommen. Doch der Edelmetallhändler klärt auf: Gold neige dazu, bei starker Inflation viel schneller an Wert zu gewinnen als bei einem langsameren Anstieg der Lebenshaltungskosten. „In den letzten 50 Jahren lag die Verbraucherpreisinflation in Deutschland im Durchschnitt bei 2,5 Prozent pro Jahr, und Gold ist im Durchschnitt um 8,6 Prozent pro Jahr gestiegen“, so BullionVault. Aber wenn die Inflation schneller als 2,0 Prozent angestiegen sei, habe auch Gold schneller zugelegt und im Durchschnitt 12,5 Prozent pro Jahr an Wert gewonnen. Dem stehe ein durchschnittlicher Anstieg von 4,9 Prozent pro Jahr gegenüber, wenn die Inflationsrate in Deutschland langsamer als das EZB-Ziel von 2,0 Prozent ausgefallen sei.

Ist-Gold-nun-ein-guter-Inflationsschutz-oder-nicht-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
Gold