Vor wenigen Tagen war Tesla an der Börse noch mehr als 450 Mrd. wert. Kurzfristig sank die Marktkapitalisierung auf 300 Mrd., konnte inzwischen aber wieder über 350 Mrd. steigen. Zu Jahresbeginn war Tesla noch 75 Mrd. wert. Die Aktie hat eine fast beispiellose Rally hinter sich. Viele Anleger haben nur zuschauen können und sich natürlich geärgert, dass sie nicht dabei waren. Größere Rücksetzer kommen da gelegen. Niemand will kaufen, wenn die sich die Aktie gerade verdoppelt hat. Stattdessen wartet man auf einen größeren Rücksetzer, in der Hoffnung, dass die Rally danach weitergeht. In den meisten Fällen gelingt Anlegern das Abwarten nicht. Sie lassen sich von der Rally weichklopfen und steigen dann doch noch ein. Das geschieht häufig am Ende der Rally und man macht die Korrektur voll mit. Da ist viel Psychologie am Werk. Hier soll es aber nicht um die Ursachen für Fehlentscheidungen gehen, sondern um Tesla...

Artikel wird geladen