• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Börse: XETRA / Kursstand: 12.563,62 Pkt
  • EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17020 $
  • GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,32650 $
  • WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 70,255 $/Barrel

EUR/USD

Rückblick

Nachdem der EUR/USD in der vorletzten Handelswoche leichte Stärke zeigen konnte, tendierte das Währungspaar in den letzten fünf Handelstagen mehrheitlich abwärts, konnte sich zum Wochenschluss am Freitag jedoch noch etwas fangen. Das Wochentief lag nahe des 1,1600 Unterstützungsniveaus und der Wochenschlusskurs um die Marke von 1,1680 – leicht tiefer im Vergleich zum Vorwochenschlusskurs.

Prognose

Der Bereich um die Marken 1,1670/1,1675 sollte nun für die kommenden Handelstage richtungsentscheidend sein. Bleibt das Währungspaar oberhalb dieser Unterstützung, so wären erneute Kurse in Richtung der Vorwochenhochs durchaus denkbar, und entsprechende Käufe eine mögliche Option. Sollte es jedoch merklich unter die Unterstützung 1,1670 gehen, so wäre es ebenfalls denkbar, dass sich das übergeordnete Abwärtsbild erneut durchsetzt und Verkäufe in Richtung 1,1600 und folgend auch 1,1530 realistisch wären.

JFD-Wochenausblick-EUR-USD-GBP-USD-DAX-und-WTI-16-07-2018-20-07-2018-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

Tägliche ATR(14): rund 56 Ticks

Wöchentliche ATR(14): rund 191 Ticks

Trend der vergangenen Handelswoche: leicht abwärts


GBP/USD

Rückblick

Der GBP/USD zeigte wie angenommen im Widerstandsbereich um die Marke von 1,3330 grundlegend, dass die Stärke aktuell nicht ausreichte weiter zu steigen und so sackte der Markt im Laufe der Handelswoche tendenziell ab, testet die 1,3200er Unterstützung und baute ein Wochentief an der Marke 1,3100 aus. Von dort erholte sich der Markt zum Freitag leicht und schloss nahe der Marke von 1,3225.

Prognose

1,3200 sollte nun im GBP/USD stärker im Auge behalten werden. Sollte sich der Markt darüber halten können, so wären erneut vorsichtige Käufe denkbar und die Vorwochenhochs könnten durchaus realistisch erreicht werden. Sackt der Markt jedoch unter 1,3200, so könnte sich die übergeordnete Schwäche erneut durchsetzen und Kurse in Richtung 1,3050 wären verhältnismäßig schnell denkbar.

JFD-Wochenausblick-EUR-USD-GBP-USD-DAX-und-WTI-16-07-2018-20-07-2018-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-2

Tägliche ATR(14): rund 78 Ticks

Wöchentliche ATR(14): rund 203 Ticks

Trend der vergangenen Handelswoche: leicht abwärts

DAX

Rückblick

Der DAX zeigte sich in den vergangenen Handelstagen mehr von seiner Seitwärtsseite als von einer interessant trendigen Seite. Trotzdem war es gerade in der zweiten Wochenhälfte möglich, auf der angepeilten Aufwärtsseite gewinne zu produzieren, auch wenn der sehr markante Widerstandsbereich von rund 12.600 nicht überschritten werden konnte. Der Schlusskurs zum Freitagabend lag im Bereich knapp unterhalb von 12.550 und somit auf verhältnismäßig hohem Niveau.

Prognose

Für die aktuelle Handelswoche wird es nun spannend, ob es der DAX schafft, nachhaltig über 12.600 auszubrechen um somit der Stärke der US Märkte zu folgen. Sollte dies passieren, so wäre ein Move in Richtung 12.800 durchaus realistisch. Generell wäre es somit denkbar, Kurse oberhalb von 12.475 weiterhin für Käufe zu nutzen. Sollte es jedoch für den DAX erneut nachhaltig unter 12.475 gehen, so wäre es gleichermaßen denkbar, dass sich der Markt gen Süden verabschiedet und den 12.300er und folgend auch den 12.200er testet.

JFD-Wochenausblick-EUR-USD-GBP-USD-DAX-und-WTI-16-07-2018-20-07-2018-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

Tägliche ATR(14): rund 107 Punkte

Wöchentliche ATR(14): rund 351 Punkte

Trend der vergangenen Handelswoche: leicht aufwärts

WTI

Rückblick

WTI Crude entschied sich in der vergangenen Handelswoche für das angenommene Szenario „B“ und sackte in Richtung des Abwärtszieles von rund $69,00 ab. Gerade der Mittwochshandel war sehr schwach und sorge für die Kernbewegung der vergangenen Woche. Die Unterstützung von rund $69,00 konnte jedoch grundsätzlich halten und so schloss der Markt zum Wochenschluss leicht oberhalb dieser wichtigen Unterstützung.

Prognose

Die Unterstützung $69,00 sollte nun für die aktuelle Handelswoche der wichtigste Bereich sein. Kurse darüber könnten für eine Wideraufnahme der Kernaufwärtstendezn sprechen und Käufe in Richtung $72,00 wären denkbar. Sollte es jedoch nennenswert unter $69,00 gehen, so wären ebenfalls Verkaufsgedanken möglich und der Bereich von $66,50 käme als ein realistisches Ziel in Frage.

JFD-Wochenausblick-EUR-USD-GBP-USD-DAX-und-WTI-16-07-2018-20-07-2018-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-4

Tägliche ATR(14): rund $1,44

Wöchentliche ATR(14): rund $3,72

Trend der vergangenen Handelswoche: abwärts

Lust auf mehr?

Speziell für DAX-Trader ist auch unser täglich stattfindender, kostenloser Stream „DAX: Long oder Short?“ morgens um 08:50 Uhr interessant.

Dem Event können Sie HIER folgen.

DAX-kommt-es-zu-einem-erneuten-Rutsch-unter-die-12-500er-Marke-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-1

Profitieren Sie zudem in Ihrem Trading über JFD Brokers von günstigsten FX- und CFD-Konditionen und handeln Sie den DAX bereits ab 0,10 Euro je Trade (HT) OHNE NACHSCHUSSPFLICHT! – TESTEN SIE JFD JETZT!

Chart erstellt mit MetaTrader 4 

Analyse geschrieben von Marcus Klebe, JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT

DAX-kommt-es-zu-einem-erneuten-Rutsch-unter-die-12-500er-Marke-Kommentar-JFD-Brokers-GodmodeTrader.de-3

ÜBER JFD BROKERS:

WER WIR SIND:
JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

WAS WIR MACHEN:
Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 8 Anlageklassen (mit mehr als 500 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet. Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100 % DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

RISK-DISCLAIMER:
JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und dieses verlieren können. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/en/about-jfd/legal.html