Die Aktie von JP Morgan Chase (WKN: 850628) hatte im vergangenen Dezember ein Rekordhoch bei 141,10 USD markiert. Seither hat sich die technische Großwetterlage beim Anteilsschein der US-Großbank deutlich eingetrübt. Im Rahmen des vom Februar-Zwischenhoch gestarteten Corona-Ausverkaufs war der Kurs bis auf ein im März gesehenes 4-Jahres-Tief bei 76,91 USD eingebrochen. Die nachfolgende Erholungsrally traf am 61,8 %-Fibonacci-Retracement und an der 200-Tage-Linie a...

    Aktueller Link