Zürich (BoerseGo.de) - Die Analysten der Crédit Suisse bewerten die Aktie von JP Morgan Chase weiterhin mit „Buy“.

    Laut einem Bericht in der „Financial Times“ muss die US-Großbank JPMorgan mit einer Buße in Höhe von bis zu 800 Millionen US-Dollar rechnen. Aufsichtsbehörden in den USA und Großbritannien wollen die Bank für mangelhafte Risikokontrolle haftbar machen. Dem „Wall Street Journal“ zufolge könnte JPMorgan auch eigenes Fehlverhalten einräumen.

    Die Analysten der Crédit Suisse meinen dazu: „Im Vergleich zur Ertragskraft des Instituts in Höhe von 20 Milliarden US-Dollar ist diese Summe nicht sehr hoch. Nach unserer Meinung nach sollte weder die Strafe noch das Eingeständnis eines Fehlverhaltens die Aktie belasten.