• Kakao - ISIN: XC0005705816
    Börse: ARIVA Indikation / Kursstand: 2.756,50 $/Tonne

Frankfurt (BoerseGo.de) - Der Preis für Kakao befand sich zuletzt im Höhenflug. Eine Tonne des Schokoladen-Rohstoffs kostete zu Wochenbeginn bis zu 2.844 US-Dollar und damit so viel wie seit über zwei Jahren nicht. Händler machen die angespannte Versorgungslage auf dem Weltmarkt für die Hausse verantwortlich, wie das Vontobel-Zertifikate-Team in seiner aktuellen Rohstoff-Kolumne schreibt.

Das „Wall Street Journal" verweise auf eine Studie der Internationalen Kakaoorganisation ICCO, wonach die Nachfrage das Angebot an Kakao in diesem Jahr um 160.000 Tonnen übersteigen könnte. Damit habe sich die Menge, die dem Weltmarkt fehlt, in wenigen Monaten gegenüber der ursprünglichen Schätzung verdoppelt. Die Lagerbestände zum 30. September, dem Ende des Erntejahres bei Kakao, lägen laut ICCO-Schätzungen bei 1,672 Millionen Tonnen. Bei der letzten Schätzung im August sei man noch davon ausgegangen, dass weltweit 1,784 Millionen Tonnen in den Lagern lägen. Auch im neuen Jahr könnte es zu einem Angebotsdefizit kommen.
Die erste vorsichtige Schätzung des ICCO liege bei minus 70.000 Tonnen, doch erwarteten Händler laut dem „Wall Street Journal" eine baldige Anpassung dieser Schätzzahl. Das Defizit sei in Wirklichkeit viel größer, so die Befürchtungen, heißt es weiter.