• Kakao - ISIN: XC0005705816
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.943,000 $/Tonne

Frankfurt (GodmodeTrader.de) – Der Kakaopreis ist in den vergangenen drei Handelstagen wie ein Stein gefallen. Zu Wochenbeginn markierten die Notierungen bei 1.943,00 US-Dollar je Tonne ein Vierwochentief.

ANZEIGE

Weiterhin sorgt das rekordhoch erwartete weltweite Angebot 2016/17 für Preisdruck. Der Leiter der ghanaischen Behörde Cocobod zeigte sich am Freitag optimistisch, dass das Land die Produktionsmenge von 800.000 Tonnen Kakao überschreiten wird, wie die Analysten der Commerzbank im „TagesInfo Rohstoffe“ schreiben.

Doch habe Cocobod schon im Februar verlauten lassen, es erwarte eine Ernte von 850.000 Tonnen und habe sogar 900.000 Tonnen nicht ausgeschlossen. Bei ihrer Prognose eines Angebotsüberschusses von 264.000 Tonnen 2016/17 habe die Internationale Kakaoorganisation im Februar für Ghana bereits 850.000 Tonnen eingestellt, heißt es weiter.

Kakao

„Zwischen Saisonbeginn im Oktober und dem 23. März zeigen Cocobod-Daten nach Angaben von Reuters ein Plus bei den Anlieferungen von vier Prozent. In den beiden letzten Jahren wurden wegen Trockenheit und starker Winde nur enttäuschende 740.000 und 778.000 Tonnen angeliefert, 2013/14 allerdings hatte mit 897.000 Tonnen einen Rekord markiert“, so die Commerzbank-Analysten.