• Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 33.379,00000 $
  • Ethereum ETH/USD - Kürzel: ETH/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 2.022,40000 $

Auch bisher schon waren Kryptowährungen wie Bitcoin in China verboten. Doch das Verbot wurde uneinheitlich durchgesetzt. Nun macht das Land offenbar Ernst im Kampf gegen die privat erzeugten Digitalwährungen.

Banken und Zahlungsdienstleister wie Alipay wurden von der Notenbank angewiesen, sich nicht in Kryptowährungsgeschäften zu engagieren.

Die Agricultural Bank of China, eine der vier großen Geschäftsbanken des Landes, veröffentlichte zwischenzeitlich ein Statement mit Details zu den Maßnahmen auf ihrer Homepage.

In dem inzwischen wieder gelöschten Statement wurden Kunden gewarnt: Sollten Transaktionen mit Bezug zu Kryptowährungen festgestellt werden, würden die Kunden den Behörden gemeldet und die Konten sofort gekündigt.

Twitter-User veröffentlichten das inzwischen wieder gelöschte Statement der Bank und übersetzten es ins Englische.

https://twitter.com/WuBlockchain/status/1406880860456964096

Wie die englischsprachige Zeitung "Global Times" zudem am Sonntag schrieb, wurden in der südwestlichen Provinz Sichuan zahlreiche Bitcoin-Mining-Betriebe geschlossen. Landesweit seien schätzungsweise bereits 90 Prozent der Bitcoin-Mining-Kapazität zumindest kurzfristig vom Netz gegangen, heißt es. Einige Branchenvertreter hätten gehofft, dass das Mining-Verbot wegen der reichlich vorhandenen Wasserkraft zur Energieerzeugung vielleicht weniger streng umgesetzt würde. Das jüngste Verbot unterstreicht jedoch die Entschlossenheit der chinesischen Aufsichtsbehörden, den spekulativen Kryptohandel einzudämmen, um finanzielle Risiken zu kontrollieren, trotz bestimmter Vorteile für die lokale Wirtschaft", schrieb die Global Times.

Bitcoin und andere Kryptowährungen wie Ethereum fielen als Reaktion auf die Meldungen aus China deutlich. Ethereum notierte zuletzt mehr als zehn Prozent im Minus, bei Bitcoin fielen die Verluste etwas geringer aus.

Kampf-gegen-Bitcoin-Co-China-macht-Ernst-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Bitcoin

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Kommentars investiert: Bitcoin BTC/USD (long), Ethereum ETH/USD (long)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Kommentars investiert: Bitcoin BTC/USD, Ethereum ETH/USD