• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.733,22 Pkt
  • Bitcoin BTC/USD - Kürzel: BTC/USD - ISIN:
    Börse: Bitfinex / Kursstand: 31.741,00000 $

Der Aktienmarkt will es zu Jahresbeginn wissen. Der Dax touchiert sein bisheriges Allzeithoch gleich am ersten Handelstag. Auch der S&P 500 erreichte ein neues Allzeithoch zur Markteröffnung. Natürlich geht es dabei weniger dynamisch zu als bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Am Tag vor dem bisherigen Allzeithoch am Sonntag bei Bitcoin stieg der Kurs um 10 %. Am Tag des Hochs zumindest intraday noch einmal um 8 %. Auch Bitcoin Anleger wollten es wissen und alle Kritiker Lügen strafen. Der Jubel ist durchaus berechtigt. Doch Bitcoin wäre nicht Bitcoin ohne Volatilität. Von 34.500 Dollar ging es Montagvormittag unter 29.000 Dollar. Ein Minus von mehr als 15 % innerhalb eines halben Tages ist heftig.

Kommt-es-für-den-Aktienmarkt-ähnlich-wie-für-Bitcoin-Kommentar-Clemens-Schmale-GodmodeTrader.de-1
Bitcoin BTC/USD

Der Rücksetzer wird wieder gekauft. Das erinnert ein wenig an Anfang Dezember. Auch damals wurde ein Hoch erreicht. Ein heftiger Abverkauf wurde schnell wieder gekauft und ein neues Hoch erreicht. Damals interpretierte ich das so: die Chance auf ein neues Allzeithoch ist intakt. Dass dieses gleich mehr als 50 % höher liegt, überrascht positiv.

Nun gleicht der Kurs immer mehr dem wie er vor dem Bärenmarkt 2018 aussah (Grafik 1). Ob der Kurs nun tatsächlich in eine Korrektur übergeht muss man abwarten. Die Antwort dürfte es innerhalb von Tagen geben.


Was hat das nun mit dem Aktienmarkt zu tun? Ob Aktien oder Kryptowährungen, Kurse verhalten sich immer ähnlich. Weniger stark ausgeprägt als bei Kryptos ist auch der Aktienmarkt zuletzt dynamisch gestiegen. Das sorgt für gute Stimmung, aber nicht bei allen.

Die Erwartung, dass es zu einem plötzlichen Anstieg der Volatilität kommt, kann man messen. Dafür gibt es den Skew Index. Der Index oszilliert größtenteils zwischen 100 und 150 Punkten. Bei 100 Punkten erwarten Marktteilnehmer keine auffällige Kursentwicklung. Bei 150 ist das Gegenteil der Fall. Es werden heftige Kursbewegungen erwartet.

Bei Bitcoin gab es eine solche heftige Bewegung von Sonntagabend bis Montagvormittag. Bei Bitcoin gibt es keinen Skew Index, der davor warnt. Beim Aktienmarkt gibt es ihn und er steht bei knapp 150 Punkten. Zuletzt war der Index vor der Septemberkorrektur so hoch. Auch vor dem Crash im März kam es zu so hohen werten, ebenfalls Ende 2018 vor Beginn einer größeren Korrektur (Grafik 2).


Das Signal muss man ernst nehmen. Zwischen hohen Indexwerten und der Korrektur können Wochen vergehen. Den Atem sollte man nicht anhalten. Da der Markt gerade neue Allzeithochs provoziert und sich innerhalb seiner Grenzen ähnlich verhält wie Bitcoin, wäre auch am Aktienmarkt ein kurzer und unerwarteter Rücksetzer denkbar. Ob aus einem kurzfristigen Rücksetzer mit hoher Volatilität mehr wird, bleibt abzuwarten.

Clemens Schmale


Tipp: Als Godmode PLUS Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!