• Kupfer - ISIN: XC0007203216
    Börse: London Metal Exchange / Kursstand: 6.447,00 $/Tonne

London (GodmodeTrader.de) - Der Kupferpreis legt zum Wochenschluss im Umfeld eines auf breiter Basis schwächeren US-Dollars und starker chinesischer Handelsbilanzzahlen zu. Im Hoch notierte das Industriemetall bislang bei 6.497,50 US-Dollar je Tonne.

ANZEIGE

Die Risikobereitschaft an den internationalen Märkten ist gestiegen, nachdem China über Nacht besser als erwartet ausgefallene Handelsbilanzzahlen gemeldet hat. Insbesondere der starke Anstieg der Exporte um mehr als 14 Prozent im Jahresvergleich im März schürt die Hoffnung, dass es mit der chinesischen Wirtschaft wieder aufwärts geht. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Exportzuwachs um 7,3 Prozent gerechnet.

Die globale Kupferindustrie dürfte in diesem Jahr mit mehr Widrigkeiten zu kämpfen haben als 2018. Dies dürfte zu einem Angebotsdefizit beitragen, da die Nachfrage nach dem roten Metall weiter steige, sagte der CEO der Antofagasta-Mine in Chile, Ivan Arriagada, der Nachrichtenagentur Reuters. „Wir denken, dass es dieses Jahr größere Störungen geben wird als im letzten Jahr, das ungewöhnlich ruhig war", sagte Arriagada. Arbeitskämpfe, extremes Wetter und unerwartete Projektverzögerungen könnten die gesamte Kupferproduktion des Jahres um eine Million Tonnen senken, verglichen mit 600.000 Tonnen im Vorjahr, heißt es weiter.

Gegen 11:05 Uhr MESZ notiert Kupfer mit einem Plus von 1,29 Prozent bei 6.487,50 US-Dollar je Tonne.