ANZEIGE

    München (GodmodeTrader.de) – Kupfer gibt zur Wochenmitte nach, wobei die Notierungen unter dem stärkeren US-Dollar infolge der gestiegenen US-Konsumausgaben leiden. Hinzu kommen schwächere Signale aus China.

    So ist der von Markit Economics erhobene Caixin-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in China im Mai auf 49,2 Punkte gefallen. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang auf 49,3 Zähler gerechnet, nach 49,4 Punkten im April. Ein Wert unter 50 Punkten signalisiert eine wirtschaftliche Kontraktion. China ist der weltgrößte Kupferverbraucher.

    Gegen 8:25 Uhr MESZ notiert Kupfer mit einem Minus von 1,09 Prozent bei 4.604,39 US-Dollar je Tonne.