• US Kupfer - Kürzel: Copper - ISIN: XC0009656965
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 2,76650 $/lb

Frankfurt/ London/ New York (Godmode-Trader.de) - Unter den Investoren am Industriemetallmarkt wächst die Sorge, dass sich der Handelskrieg zwischen den USA und China auf die Realwirtschaft auswirkt und das globale Wirtschaftswachstum erheblich in Mitleidenschaft zieht. Dies hätte aus Sicht der Commerzbank auch Auswirkungen auf die Nachfrage nach Industriemetallen.

Entsprechend fällt heute die Reaktion aus: An der London Metal Exchange fallen die Preise um bis zu 5 Prozent. Kupfer rutscht zeitweise unter 6.100 US-Dollar je Tonne. An der New York Commodities Exchange (Comex) wurde das rote Metall zeitweise für 6.500 US-Dollar/Tonne gehandelt - mehr als 11 Prozent weniger als noch vor drei Wochen, als die Notierung dort ein Vierjahreshoch markierte.

Die zu befürchtende geringere Nachfrage trifft derzeit auf ein hohes Kupferangebot. Vergangene Woche veröffentlichte die International Copper Study Group ICSG, dass die weltweite Kupferproduktion um 7,1 Prozent während des ersten Quartals 2018 zulegen konnte. Grund dafür sei eine deutliche Produktionssteigerung der weltgrößten Kupfermine Escondida in Südamerika. Arbeitsausstände hatten dort zuvor monatelang die Förderung behindert.