• DAX - Kürzel: DAX - ISIN: DE0008469008
    Kursstand: 13.621,00 Pkt (L&S) - Aktueller Kursstand

Trotzdem wurde es mal wieder Zeit für Abgaben. Die Volatilität befand sich fast wieder auf historischen Tiefständen. In den USA notierte der S&P Vola Index Vix im Bereich von 10 Punkten. Das historische Tief lag bei 9,3.

In Europa ging es beim Vola Index auf den Stoxx 50, dem Vstoxx, ebenfalls zu historischen Tiefs, die bei 12,30 lagen. Erreicht wurden dieses Mal 12,77. Jetzt geht es flott bergauf mit der Volatilität. Der Vstoxx legte bereits 30 % zu.

Markt-bricht-deutlich-weg-Grund-zur-Freude-Kommentar-Clemens-Schmale-GodmodeTrader.de-1

Momentan bin ich in Volatilität mehr oder minder neutral positioniert. Es läuft ein Vola long auf den VIX und ein Short auf Vstoxx auf meinem Guidants-Desktop. Während die Long-Position das Depot ein wenig absichert, liegt das Performancepotential im Short. Der Vstoxx steht inzwischen wieder bei 18. Irgendwo im Bereich darüber baue ich den Short weiter aus. Das mag nicht sofort zu hoher Rendite führen. Mittel- bis langfristig ist das aber sehr attraktiv. Einerseits dürfte die Volatilität auch wieder fallen. Allein dadurch lassen sich 30 % generieren. Anderseits werden Produkte (ETFs oder Zertifikate) mit Endlos-Charakter ständig Kontrakte rollen müssen. Volatilität hat es so an sich, dass sie in 70 % der Fälle im Contango steht, also Futures, die weiter in der Zukunft liegen, höher stehen als Futures, die kurz vorm Verfall sind. Dadurch werden mit Vola Shorts kontinuierlich Rollgewinne eingefahren. Im Normalfall sind das 10 % pro Monat.

Kurzzeitig sind die Positionen selbst sehr volatil. Mittelfristig aber eben hoch attraktiv.

Im vergangenen Jahr und im ersten Quartal 2014 hatte ich hier schon ein paar solcher Positionen laufen, die schnell mit hohem Profit geschlossen werden konnten. In den letzten Wochen hat sich leider keine Gelegenheit mehr ergeben hier Positionen aufzubauen. Das extrem niedrige Niveau war mir einfach zu suspekt. Jetzt und in den kommenden Tagen sollte es hier wieder mehr Gelegenheit geben ordentlich zuzugreifen - nicht nur bei Vstoxx und VIX. Es gibt noch deutlich mehr Produkte, z.B. Vola Futures auf den MSCI Emerging Markets. EMs sind generell etwas volatiler, aber auch hier war die Vola zuletzt auf absurd niedrigem Niveau, sogar mit neuen historischen Tiefstständen.

Die Korrektur bei Aktien zieht aktuell und wahrscheinlich in den nächsten Tagen auch mein Depot nach unten. Da muss man als Anleger durch. Trotzdem freue ich mich über den Vola Anstieg, weil man damit gute Performance generieren kann, die mittelfristig die Verluste aus fallenden Aktienkursen mehr als wettmacht.