WERBUNG

    Die Aktie des Getränkeriesen Coca-Cola Co (WKN: 850663) weist in allen Zeitebenen einen intakten Aufwärtstrend auf. Der zyklische Bullenmarkt startete im März 2009 bei 18,72 USD. Der laufende mittelfristige Kursschub begann im Mai dieses Jahres nach Abschluss einer Korrekturphase bei 41,45 USD. Er wurde von einer rund dreimonatigen Trading-Range oberhalb der rückeroberten 200-Tage-Linie unterbrochen. In Reaktion auf die Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen konnte das Papier am 30. Oktober die Handelsspanne nach oben verlassen und damit ein bedeutendes mittelfristiges Anschlusskaufsignal generieren. Am Montag gelang schließlich der Ausbruch über das im Januar markierte Rekordhoch bei 48,62 USD sowie über die Rückkehrlinie des mittelfristigen Trendkanals. Dieser Ausbruch wurde mit den gestrigen Anschlusskäufen und einem weiteren Allzeithoch bestätigt. Mit Blick auf die steigende Widerstandslinie über die Hochpunkte vom April 2016 und Januar 2018 sowie auf die 100 %-Projektion der ersten Impulswelle vom Jahrestief könnte jedoch der Bereich 49,26-49,67 USD Anlass für eine Konsolidierung oder auch einen deutlicheren Rücksetzer bieten. Sollte ein nachhaltiger Ausbruch per Tagesschluss über 49,67 USD gelingen, würden potenzielle nächste Kursziele bei 50,56 USD, 51,35 USD und vor allem 53,02/53,04 USD in den Blick rücken. Auf der Unterseite lassen sich mögliche Auffangbereiche für den Fall eines Pullbacks bei 48,62 USD, 48,15 USD und 46,87-47,39 USD ausmachen. Solange die letztgenannte Zone nicht signifikant unterboten wird, bleibt der mittelfristige Aufwärtstrend ungefährdet. Unmittelbar bearishe Signale entstünden erst unter 45,43 USD und vor allem 44,25-44,73 USD.

    Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine

    WKN Typ Basiswert Merkmale
    CJ5LHW Call Coca-Cola Co Hebel: 6,2
    CJ5JDT Put Coca-Cola Co Hebel: 4,5

    Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

    Aktueller Link