Der deutsche Aktienmarkt startete mit viel Schwung in die Handelswoche. Händler verwiesen zur Begründung auf Schnäppchenkäufer nach dem jüngsten Sell-off. Daneben richtete sich der Blick bereits auf die EZB-Sitzung und die anschließende Pressekonferenz am Donnerstag, von der sich einige Marktteilnehmer verbale Unterstützung erhoffen. Da an der Wall Street feiertagsbedingt kein Handel stattfand, blieben die Umsätze dabei dünn. Der DAX haussierte um 2,00 Prozent au...

    Aktueller Link