Der deutsche Aktienmarkt bot zur Wochenmitte ein uneinheitliches Bild. Händlern zufolge hielten sich die Marktteilnehmer im Vorfeld der heutigen EZB-Entscheidung und der US-Verbraucherpreisdaten überwiegend zurück. Der DAX schloss 0,38 Prozent tiefer bei 15.581 Punkten. MDAX und TecDAX sahen hingegen Zugewinne von 0,06 und 0,70 Prozent. In den drei genannten Indizes gab es 50 Gewinner und 47 Verlierer. Das Abwärtsvolumen überwog mit 56 Prozent. Stärkst...

    Aktueller Link