Am deutschen Aktienmarkt überwogen am Donnerstag belastet von schwachen Vorgaben von der Wall Street im Anschluss an die Fed-Sitzung die negativen Vorzeichen. Von den im frühen Handel verzeichneten Tagestiefs konnten sich die Indizes jedoch deutlich erholen. Der DAX schloss 0,35 Prozent schwächer bei 13.208 Punkten. MDAX und TecDAX verloren 0,25 und 0,52 Prozent. In den drei genannten Indizes gab es 37 Gewinner und 58 Verlierer. Das Abwärtsvolumen lag bei 66 Proz...

    Aktueller Link