Am deutschen Aktienmarkt hielten sich die Anleger zur Wochenmitte im Vorfeld der geldpolitischen Beschlüsse der US-Notenbank zurück. Der DAX schloss 0,10 Prozent tiefer bei 12.822 Punkten. MDAX und TecDAX konnten jedoch um 0,30 Prozent und 0,72 Prozent zulegen. In den drei genannten Indizes gab es 59 Gewinner und 38 Verlierer. Das Abwärtsvolumen überwog mit 64 Prozent. Das Gesamtvolumen im DAX betrug 70,2 Millionen Aktien (Vortag: 58,1) im Wert von 2,66 Milliarde...

    Aktueller Link