Der deutsche Aktienmarkt musste zur Wochenmitte belastet von steigenden Rezessionssorgen Federn lassen. Der DAX schloss 1,11 Prozent tiefer bei 13.144 Punkten. Der MDAX der mittelgroßen Werte gab um 0,97 Prozent nach. Gegen den Trend rückte der TecDAX um 0,25 Prozent vor. In den drei Indizes gab es 30 Gewinner und 67 Verlierer. Das Abwärtsvolumen betrug 66 Prozent. Gesucht waren mit Blick auf die Sektoren-Performance Telekommunikationswerte (+1,52 %) und...

Aktueller Link