Am deutschen Aktienmarkt dominierten am Donnerstag die negativen Vorzeichen das Kursgeschehen. Händler verwiesen zur Begründung auf die zuletzt deutlich gestiegene Zahl von Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Der DAX schloss 2,48 Prozent tiefer bei 12.704 Punkten. MDAX und TecDAX verloren 1,52 und 2,21 Prozent. In den drei Indizes gab es lediglich sechs Gewinner und 92 Verlierer. Das Abwärtsvolumen lag bei 94 Prozent. Das Gesamtvolumen im DAX betrug 78,9 Million...

    Aktueller Link