Am deutschen Aktienmarkt überwogen am Donnerstag die negativen Vorzeichen. Händler verwiesen zur Begründung auf die hohen Corona-Infektionszahlen, die auf der Stimmung der Anleger lasteten. Der DAX schloss 0,87 Prozent tiefer bei 13.086 Punkten. Für den MDAX der mittelgroßen Werte ging es um 0,18 Prozent abwärts auf 28.746 Punkte. Gegen den Trend rückte der TecDAX um 0,54 Prozent auf 3.033 Zähler vor. In den drei Indizes gab es 39 Gewinner und 56 Verlierer. Das A...

    Aktueller Link