Rote Vorzeichen dominierten zur Wochenmitte das Bild am deutschen Aktienmarkt. Belastet wurde die Stimmung der Anleger von der Sorge vor weiteren Corona-Wellen. Daneben rückte erneut das Thema Importzölle in den USA für europäische Güter in den Blick. Der DAX verlor 3,43 Prozent auf 12.094 Punkte. MDAX und TecDAX verbuchten Verluste von 2,46 und 2,41 Prozent. In den drei genannten Indizes gab es sieben Gewinner und 91 Verlierer. Das Abwärtsvolumen lag bei 99 Proz...

    Aktueller Link