Am deutschen Aktienmarkt setzte sich zur Wochenmitte die positive Tendenz des Vortages nach zwischenzeitlicher Unsicherheit im Umfeld der höher als erwartet hereingekommenen US-Verbraucherpreisinflation fort. Der DAX verbesserte sich um 2,17 Prozent auf 13.829 Punkte. MDAX und TecDAX sahen Aufschläge von 2,09 respektive 1,65 Prozent. Die Rally war breit angelegt. In den drei genannten Indizes gab es 86 Gewinner und zwölf Verlierer. Das Aufwärtsvolumen la...

Aktueller Link